Schmeckt am Besten mit Mini Rote Bete „Honig & Ingwer“

Rote Bete Plätzchen

Vorbereitungszeit: 15 Minuten // Kochzeit: 20 Minuten Portionen: 50 Kekse

So geht's

Kekse:

  1. Heize den Backofen auf 175°C vor.
  2. Mit einem Rührgerät Kokosöl, Butter, Zucker, pürierte Rote Bete, Vanillepulver, Vanille- und Mandelextrakte und Salz vermischen bis der Teig glatt ist (ca. 5 Minuten).
  3. Ei hinzugeben, einarbeiten und etwa 1 Minute weiterrühren.
  4. Die Geschwindigkeit reduzieren und Backpulver sowie Natron hinzugeben. Nach und nach das Mehl unterrühren, bis ein fester Teig entsteht.
  5. Den Teig dann in zwei Hälften teilen und auf einer leicht bemehlten Fläche 0,5 cm dick ausrollen. Mit verschiedenen Ausstechern die Kekse ausstechen und dann auf ein Backblech legen.
  6. Die Kekse 10-13 Minuten backen. Vor dem Glasieren abkühlen lassen.

 

Glasur:

  1. In einer mittelgroßen Schüssel den Rote Bete Saft, Zitronensaft, Salz, braunen Reissirup und Puderzucker glattrühren. Gegebenenfalls etwas mehr Zucker hinzugeben, wenn die Konsistenz zu dünn ist.
  2. Die Mischung in einen Spritzbeutel geben und verzieren.

Das brauchst du

Kekse:

180 g Kokosnussöl, Raumtemperatur, weich, aber nicht flüssig

225 g ungesalzene Butter, weich

450 g feiner Bio-Rohrzucker

3 Knollen Love Beets gekochte Rote Bete, püriert

½ TL Vanillepulver (optional)

1 TL Vanilleextrakt

1 TL Mandelextrakt

1 Prise Salz

1 großes Ei, kalt, direkt aus dem Kühlschrank

½ TL Backpulver

½ TL Natron

650 g Mehl

 

Glasur:

4 EL Rote Bete Saft

1 EL frisch gepresster Zitronensaft

1 Prise Salz

½ TL brauner Reissirup (optional) – dadurch bleibt die Glasur glänzend

250 g Puderzucker