Schmeckt am Besten mit Mini Rote Bete „Milder Essig“

Rote Bete–Falafel Waffeln

Vorbereitungszeit: 10 Minuten // Kochzeit: 5 Minuten Portionen: 4

So geht's

Den Waffelteig machen:

  1. Gib die Kichererbsen und den Knoblauch in eine Küchenmaschine und pulsiere so lange, bis eine grobgehackte Masse entsteht. Gib die Rote Bete, Zwiebel, Salz, Kräuter, Koriander, Zitronensaft und das Ei hinzu und pulsiere weiter bis auch der Rest feingehackt ist. Fülle alles in eine Schüssel und gib das Kichererbsenmehl und Wasser hinzu. Die Mischung sollte so fest sein, dass man eine flache Scheibe daraus formen kann.

Das Dressing machen:

  1. Vermische die Tahini, Olivenöl, Zitronensaft, Orangensaft, Honig und Salz in einer kleinen Schüssel und verrühre bis das Dressing schön cremig ist.

Die Waffeln machen:

  1. Schalte das Waffeleisen ein und lass es heiß werden. Fette Ober- und Unterseite mit Öl ein. Teile den Teig in 4 gleichgroße Portionen auf.
  2. Forme aus jeder Portion eine Scheibe und lege sie in die Mitte des Waffeleisens. Schließe das Waffeleisen und backe den Teig 4-5 Minuten oder bis die Ränder goldbraun und knusprig sind.
  3. Serviere die Waffeln warm mit der geschnittenen Avocado, Love Beets-Scheiben, Gurke, rote Zwiebel, Kresse und Oliven. Besprenkle mit dem Dessing und streue etwas Sesam und gemahlenem Sumak vor dem Servieren darüber.

Das brauchst du

Für die Waffeln 200 g Kichererbsen 1 Knoblauchzehe 1 Päckchen Love Beets Mini Rote Bete – Milder Essig 1 EL rote Zwiebel, feingehackt 1 TL Meersalz 1 TL schwarzer Pfeffer 1 TL Paprikapulver 1 ½ TL Kümmel ½ TL Koriander ½ TL Zimt 1/8 TL Cayennepfeffer einige Korianderblätter 2 EL frischer Zitronensaft 30 g Kichererbsenmehl 3 EL Wasser   Citrus-Tahini-Dressing 1 El Tahini 1 EL natives Olivenöl extra 3 EL frischer Zitronensaft 3 EL frischer Orangensaft ½ TL Honig ¼ TL Meersalz 1 kleine Knoblauchzehe, gepresst   Mögliche Toppings Geschnittene Love Beets, Avocado, Gurke, rote Zwiebel, Kresse, grüne Oliven, Koriander, Sesam, gemahlen Sumak