Schmeckt am Besten mit gekochter roter Bete

Risotto mit Butternut und Rote Bete

Vorbereitungszeit: 15 Minuten // Kochzeit: 1 Stund & 45 Minuten Portionen: 6

So geht's

Bereite den Kürbis vor:

  1. Heize den Ofen auf 200°C vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus. Gib die Kürbis-Hälften auf das Blech und röste sie mit der flachen Seite nach unten für ca. eine Stunde. Nimm ihn aus dem Ofen und lass die Hälften für 10 Minuten abkühlen.
  2. Gib den gekochten Kürbis zusammen mit 60 ml der Gemüsebrühe in einen Blender und mixe bis alles schön sämig ist.

 

Weiter geht’s mit dem Risotto:

  1. Gib die Gemüsebrühe in einen mittelgroßen Topf und erhitze sie.
  2. In einer großen Pfanne erhitzt du etwas Olivenöl. Brate die Schalotten, den Knoblauch und die Chiliflocken mit etwas Salz für ca. 10 Minuten an. Füge den Reis und den Thymian hinzu und rühre gut um bis alles leicht angebraten ist – ca. 4 Minuten. Gib den Wein hinzu und rühre für weitere 2 Minuten um. Füge genug Gemüsebrühe hinzu um den Reis zu bedecken und koche bis die Brühe fast absorbiert ist. Wiederhole diesen Vorgang weitere 4 Mal bis der Reis eine cremige Konsistenz hat.
  3. Hebe das Butternut-Püree unter den Reis. Die Mischung sollte super cremig und dick sein. Falls es jedoch zu dickflüssig ist – einfach etwas Brühe hinzufügen.

 

Bereite die glasierte Rote Bete vor:

  1. Erhitze 2 EL Olivenöl, Orangensaft, Honig und eine Prise Salz in einem mittelgroßen Topf. Gib die Rote Bete und den Rosmarin hinzu und brate alles für ca. 8 Minuten an. Entferne die Rosmarin-Stängel und stelle die Rote Bete beiseite.

 

Zum Servieren:

  1. Erhitze die restlichen 2 EL Olivenöl in einer kleinen Pfanne. Brate darin die Salbeiblätter knusperig und tupfe das Öl im Anschluss mit einem Küchentuch ab.
  2. Entferne die Thymian-Stängel aus dem Risotto, rühre den Zitronensaft unter und hebe den Parmesan unter. Würze gegebenenfalls mit etwas Salz und Pfeffer nach. Löffle die glasierte Rote Bete darauf, gib alles auf einen Teller und verziere mit Salbei, Petersilie, Parmesan und frisch gemahlenem Pfeffer.

 

Hinweis: Das Risotto hält sich in einem luftdicht verschlossenen Behälter bis zu 5 Tage im Kühlschrank.

Das brauchst du

1 großer Butternut-Kürbis, der Länge nach halbiert und entkernt

1,5 l Gemüsebrühe

80 ml + 60 ml Olivenöl

3 große Schalotten, fein gehackt

3 Knoblauchzehen, fein gehackt

1 ¼ TL Salz

2 TL Chiliflocken

200 g Risotto-Reis

8 Stängel frischer Thymian

180 ml trockener Weißwein

Saft einer Orange

2 EL Honig

2 Päckchen Love Beets gekochte rote Bete, geviertelt

2 Stängel frischer Rosmarin

Eine Handvoll frische Salbeiblätter

Saft einer halben Zitrone

Eine Handvoll frische Petersilie, gehackt

60 g geriebener Parmesan, plus etwas zur Deko

frische gemahlener Pfeffer