Schmeckt am Besten mit Rote Bete Viertel „Balsamico“

Gefüllte Mangoldblätter mit Quinoa & Rote Bete

Vorbereitungszeit: 30 Minuten // Kochzeit: 25 Minuten Portionen: 35 Minuten

So geht's

  1. Erhitze das Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze, füge die Zwiebel und den Knoblauch hinzu und würze mit Salz und Pfeffer. Zwiebeln und Knoblauch anbraten bis sie weich sind, dann Quinoa und Wasser dazugeben. Deckel aufsetzen und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis der Quinoa fast gar ist (ca. 15 Minuten).
  2. Während der Quinoa kocht, stellst du einen Dünsteinsatz in einen Topf und befüllst den Topf bis kurz unter den Einsatz mit Wasser. Dämpfe die Mangoldblätter stapelweise, bis sie grün und zart sind. Die Blätter vorsichtig aus dem Korb nehmen, abspülen und die dicken Stängel abschneiden.
  3. Die Rote Bete in eine Küchenmaschine geben und pulsieren, bis sie fein gehackt ist. Dann zur Quinoamischung geben und die Zimtstangen entfernen. Als nächstes die Tomatensauce, Pinienkerne, Johannisbeeren, Dill und Sumach hinzugeben und gut umrühren. Die gehackte Petersilie unterheben und abkühlen lassen.
  4. Nimm dann ein Mangoldblatt und lege es mit der glatten Seite nach unten und den Adern nach oben auf die Arbeitsfläche. (Wenn die Blätter sehr groß sind, halbieren oder zerreißen). Gib etwas 1 EL der Füllung (abhängig davon, wie groß das Blatt ist) an den unteren Rand des Blattes. Falten die Seiten und rolle das Blatt von unten nach oben. Mit den übrigen Zutaten wiederholen.
  5. Lege eine Schicht aus gedünsteten Mangoldblättern auf den Boden eines großen flachen Topfes, um das Verbrennen der gefüllten Blätter zu verhindern. (Es ist in Ordnung, sie zu stapeln.) Die Rollen sehr dicht nebeneinanderlegen. Olivenöl, Zitronensaft und 60 ml kochendes Wasser in den Topf geben. Einen hitzebeständigen Teller über die gefüllten Blätter legen um sie zu fixieren und zuzudecken. Etwa 10 Minuten köcheln lassen. Gekühlt servieren.

Das brauchst du

2 EL natives Olivenöl extra

2 gelbe Zwiebeln, gehackt

2 Knoblauchzehen, gehackt

2 TL Meersalz

1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

210 g weißer Quinoa

840 ml Wasser

2 Zimtstangen oder ½ TL gemahlener Zimt

1 Päckchen Love Beets Rote Bete Viertel – Balsamico

60 g pürierte Tomatensauce

2 EL Pinienkerne

3 EL getrocknete Johannisbeeren

1 EL Dill

1 EL gemahlener Sumach

1 Bund gehackte Petersilie

Blätter von 3 bis 4 Bündeln Regenbogen-Mangold

60 ml natives Olivenöl extra

Saft von ½ Zitrone

60 ml Wasser